BREAKDANCE

Breakdance am Bodensee bei Sonnenuntergang

B-Boying (Breakdance) entstand in den frühen 70ern. Der Ursprungsort des B-Boying ist New York, South Bronx. In seiner Entstehung wurde der Tanz maßgeblich in so genannten Blockparties getanzt und entwickelte sich ständig weiter.

 

Zu den Hauptelementen des B-Boying zählen: Top-Rocking ( das Tanzen im Stehen), Footworks ( das Tanzen am Boden), Freezes ( das Verharren in einer eindrucksvollen Position) und Powermoves ( das Rotieren auf einer Körperstelle oder entlang einer Körperachse). Footworks, Top-Rocks und Freezes werden häufig auch als Styles zusammen gefasst.

 

Für die Bewertung des Tanzes werden folgende Aspekte beleuchtet: Originalität, Ausführung, Dynamik, Rhythmus, Synchronität (bei Shows) und Körpersprache.


 

 

Wann: Donnerstags 

Zeit: 19.30 - 21.30 Uhr

Wo: Spielboden Dornbirn

Adresse: Färbergasse 15

 

Workshopleiter

Up2