SOZIALARBEITER

Warum gibt es überhaupt Sozialarbeiter bei IM:TAKT

Die Idee, sich als Sozialarbeiter für die Mitglieder von IM:TAKT einzusetzen, kommt aus der Grundhaltung, dass sich jedes Mitglied ehrlich geschätzt fühlen soll.

IM:TAKT schraubt gesellschaftliche Erwartungshaltungen, wie Leistungsdruck, Arbeitsstress, Schönheitsideale zurück und kommt dem Menschen entgegen: " Was macht dich aus? Was bringst du für Vorstellungen mit? Was magst du? Wie tickst du?  Wo setzt du deine Grenzen und wie überwindest du sie? Was brauchst du von uns, dass du dich bei IM:TAKT wohl fühlen kannst?"

Sandra und Jochen sind beide hauptberuflich im Sozialbereich tätig und sehen im Tanzsportverein IM:TAKT Potenzial, seine Mitglieder in ihren Persönlichkeiten und Charakteren so sein zu lassen, wie sie sind und Tanz als Ausdruck davon einzusetzen.

Was machen Sandra und Jochen bei IM:TAKT

Sie freuen sich, dich kennen zu lernen.

Sie sind Ansprechpartner für dich und haben eine gesetzliche Schweigepflicht.

Sie bringen sich zum Thema "Mitbestimmung und die praktische Umsetzung im Tanzsportverein IM:TAKT" ein und bleiben für dich "am Ball".

Sie besuchen dich sporadisch in deinem Tanzworkshop und sind per E-Mail erreichbar.

Sie organisieren/ begleiten Veranstaltungen und starten Kooperationen.

Sie tauschen sich mit deinem Trainer aus und schauen auf Gruppenprozesse.

 

 Ihr sozialpädagogisches Konzept finden Sie   hier

Sandra Frick die Schriftführerin vom Tanzsportverein IM:TAKT

 

Sandra Frick

 

Erfahrungen:

Offene Jugendarbeit, Sozialpädagogische Wohngruppe, Justiz

 

per E-Mail erreichbar

 sandra.frick@im-takt.at

 

Mail schreiben

Jochen Jenic der Kassier vom Tanzsportverein IM:TAKT

 

Jochen Jenic

 

Erfahrungen:

Offene Jugendarbeit, Sozialpädagogische

Wohngruppe

 

per E-Mail erreichbar

 jochen.jenic@im-takt.at

 

Mail schreiben